Über uns

Ihr Erfolg ist uns wichtig.

Die Graf Unternehmensberatung wurden im Jahr 2016 von Alexander Graf gegründet. Als inhabergeführtes Unternehmen bieten wir qualitativ hochwertige Beratungsleistungen an. Wir treten für ein verlässliches und partnerschaftliches Miteinander, gemeinsam mit unseren Kunden und Kooperationspartnern ein. Offenheit, Fairness und Transparenz sind dabei für uns handlungsleitend.


Wir sind davon überzeugt, dass wir im Rahmen unserer Beratungsprojekte Mehrwerte für unsere Kunden schaffen, weil wir neben einer Vernetzung der Beratungsthemen auch dazu beitragen, dass die Betroffenen zu Beteiligten werden und in ihrem individuellen Tun die notwendige Wertschätzung erfahren.

Dafür setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein. Seite an Seite mit unseren Kunden. Vertrauen ist die Grundlage für unsere Arbeit und schafft den Rahmen für künftige Herausforderungen. Lassen Sie sich von uns überzeugen! Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Team

Alexander Graf

Lösungsorientiert & fokussiert

 

Alexander Graf, Gründer und Inhaber der Graf Unternehmensberatung, hat nach seiner Ausbildung in unterschiedlichen Funktionen sowohl auf der Fach- und Führungsebene gearbeitet und verfügt über langjährige Berufserfahrung sowie Beratungskompetenz auf Managementebene.

 

Die Ausbildung zum Bankkaufmann, die darauffolgende Studienzeit sowie fachbezogene Weiterqualifizierungen schließt er sehr erfolgreich ab. Besonders geprägt hat ihn seine systemische Organisations- und Personalentwicklungs-Ausbildung. Seitdem hat für ihn der Einbezug von Mitarbeitern in Veränderungsprozessen eine zentrale Bedeutung.


Als Vater von erwachsenen Zwillingen sind seine Beratungsqualitäten auch zu Hause immer wieder gefragt. In seiner Freizeit hat er sich viele Jahre ehrenamtlich für Staat, Kirche und Gesellschaft engagiert. Darüber hinaus bringt er sich finanziell in sozial-caritative Projekte ein und unterstützt regionale Hilfsprojekte für bedürftige Mitmenschen. Neues zu entdecken begleitet ihn auch privat bei Fernreisen und vor allem bei Touren in den Alpen.


Auf einen aktiven Dialog mit Ihnen freue ich mich!

Erika Graf

Organisiert & strukturiert

 

Erika Graf ist nicht nur die Ehefrau des Inhabers, sondern auch eine wichtige Säule und Stütze im Unternehmen. Die gute Seele der Graf Unternehmensberatung.


Als gelernte Industrie- und Bankkauffrau und auf Basis Ihrer Qualifizierung zur Wirtschaftsfachwirtin bringt Sie das gesamte kaufmännische Knowhow für unsere internen Betriebsprozesse mit. In Ihrer Funktion als Assistentin der Geschäftsleitung steuert sie das Backoffice mit allem was dazugehört. Von der Reiseplanung, über die Buchhaltung bis zur Korrespondenz ist sie dafür verantwortlich, dass wir möglichst effizient arbeiten können.


Sie hält die Fäden zusammen und bewahrt auch in hektischen Phasen den Überblick und die Ruhe und das neben Ihrer Teilzeittätigkeit in einer großen Kommune.

Joachim Frosch

Zielorientiert & systematisch

 

Joachim Frosch verstärkt die Beratungskompetenz unseres Unternehmens als Principal Consultant. Er verfügt über langjährige Beratungserfahrungen in sehr unterschiedlichen Projekten und Aufgabenstellungen. Was er in die Hand nimmt bringt er zielorientiert zu Ende. Mit seiner ruhigen und sachlichen Art hat er schon so manche Herausforderung bei unseren Kunden gemeistert.
Als erfahrener Projektleiter verliert er auch in hektischen Projektphasen nicht den Überblick.

Mit Joachim Frosch haben wir einen geschätzten und kompetenten Kollegen an Bord, der auch vor schwierigen Aufgaben nicht zurückschreckt.

Emilio Renz

Ehrgeizig & wissbegierig

 

Emilio Renz studiert an der Universität Augsburg Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Controlling und Risikomanagement und arbeitet sich während seines Studiums sukzessive in die aufsichtsrechtliche Materie ein. Dabei sammelt er nicht nur praktische Erfahrungen, sondern unterstützt uns mittlerweile in konkreten Kundenprojekten.

 

Dank seiner schnellen Auffassungsgabe und seinem großen Fleiß ist er bereits heute eine große Hilfe für uns und unsere Kunden.

Unsere Verantwortung

Wir stehen für ein faires Miteinander, übernehmen soziale Verantwortung und treten für die Schonung unserer natürlichen Ressourcen ein. Deshalb engagieren wir uns vielfältig für unsere Mitmenschen und unsere Umwelt.

In Deutschland werden täglich etliche Tonnen an Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Gleichzeitig herrscht bei vielen Menschen Mangel. Armut geht uns Alle an, auch wenn wir sie häufig nicht wahrnehmen. Deshalb greifen wir der örtlichen Tafel in Augsburg seit Gründung unseres Unternehmens mit finanziellen Mitteln unter die Arme, um benachteiligten Menschen die Möglichkeit zur Versorgung mit bezahlbaren Lebensmitteln zu ermöglichen.

 

Neben der Augsburger Tafel unterstützen wir auch die Augsburger „Wärmestube“. Gerade in einer Großstadt wie Augsburg leben immer mehr Mitbürgerinnen und Mitbürger auf der Straße. Die Gründe hierfür sind vielschichtig. Uns ist es seit Jahren ein Anliegen, dass wir hier unbürokratisch helfen und unterstützen, damit Hilfsbedürftige zumindest einmal täglich eine warme Mahlzeit erhalten können.


Seit vielen Jahren unterstützen wir auch den „Bunten Kreis“. Hier erfahren Familien mit chronisch, krebs- und schwerstkranken Kindern in unserer schwäbischen Heimat unbürokratische Hilfe. Mit unserem finanziellen Engagement helfen wir mit, damit Familien liebevoll und fachkundig begleitet werden können, weil wir als Unternehmen da helfen wollen, wo Hilfe gebraucht wird. 

 

Darüber hinaus unterstützen wir den Regionalverband Bayerisch Schwaben der Johanniter im Rahmen einer Fördermitgliedschaft jährlich mit einem finanziellen Beitrag. Damit unterstützen wir die Arbeit der Johanniter vor Ort bei der Bereitstellung ihrer umfangreichen Hilfsangebote.

Von Beginn an haben wir uns zu einem weitestgehend Verzicht von Papier in unserem Arbeitsalltag entschieden. Dafür nutzen wir neueste IT-Technologien, um unsere Prozesse so energieeffizient wie möglich zu gestalten. In unseren Büroräumen setzen wir neben einem streng bedarfsorientierten Ansatz u.a. auch auf energieeffiziente Beleuchtung mit LED und beziehen unseren Ökostrom über einen regionalen Anbieter. Verwendete Toner führen wir einem nachhaltigen Recycling zu.

Mit einem freiwilligen Aufschlag von 1,1 ct/l gleichen wir den CO2 Ausstoß unserer Fahrzeuge aus und beteiligen uns damit an ausgesuchten Klimaschutzprojekten, bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO2 aus der Atmosphäre zu binden.

Jeden unnötigen geschäftlichen Flug vermeiden wir ebenso wie unnötige Langstreckenfahrten mit dem PKW. Dafür setzen wir seit Jahren auf die Nutzung der Bahn und nehmen dafür teils auch deutlich längere Reisezeiten in Kauf. Unsere Flugkilometer kompensieren wir mit einem CO2 Ausgleich über Compensaid. Damit gleichen wir unsere Emissionen durch den Erwerb von Sustainable Aviation Fuel (SAF) oder gemeinsam mit dem Partner myclimate durch einen Beitrag für Klimaschutzprojekten aus.

Digitales Arbeiten

Neben Präsenz und dem persönlichen Kontakt zu unseren Kunden arbeiten wir auch digital und flexibel.

Wir haben dafür alle notwendigen Voraussetzungen geschaffen und setzen digitales Arbeiten bereits sehr erfolgreich um, wo immer das möglich ist. Dafür haben wir in moderne Technologien investiert und können unseren Kunden sowohl Videokonferenzen als auch virtuelles Zusammenarbeiten anbieten. Webex, TeamViewer, GoToMeeting, Microsoft Teams oder FastViewer sind nur einige Möglichkeiten, die wir vollumfänglich nutzen und für die Zusammenarbeit mit unseren Kunden anbieten können. Ferner haben wir erfolgreich mit unseren Kunden den Einsatz Skype for Business im Sparkassenumfeld getestet.


In diesem Zusammenhang ist uns aber auch wichtig, dass wir über die genannten Systeme weiterhin unter uns sind, Dritte nicht beitreten können und wir Daten vertraulich austauschen können. Dafür bieten wir parallel eine passwortgesicherte Upload und Download Funktion an oder nutzen den schnellen Datenaustausch innerhalb der Systeme, sofern dies dort möglich ist.

Unser Qualitätsanspruch

Bereits bei der Auftragsklärung legen wir großen Wert darauf, dass wir nicht nur über das erwartete Ergebnis sprechen. Gemeinsam mit ihnen definieren wir für sie relevante Meilensteine, zu denen wir dann gemeinsam auf Erreichtes, Offenes und evtl. Abweichungen von ihren definierten Zielen hinweisen.


Uns ist es wichtig, dass unsere Zusammenarbeit von einem verlässlichen und transparenten Miteinander geprägt ist.

 

Wir sind erst dann zufrieden, wenn sie es auch sind!

Partnerschaften

Starke Partnerschaften und verlässliche Zusammenarbeitsmodelle sind aufgrund der vielfältigen Anforderungen für uns unerlässlich.

Deshalb setzen wir auf ein solides Netzwerk an Partnern, um unseren Kunden eine umfassende und kompetente Beratung bereitzustellen. Uns ist es besonders wichtig, dass wir für die Anforderungen unserer Kunden stets ein passendes und maßgeschneidertes Dienstleistungsangebot anbieten können.

Veröffentlichungen

  • Mitwirkung bei der 1. Auflage des Praktiker Handbuches IT- und Informationssicherheitsbeauftragter (Finanz Colloquium Heidelberg)
  • Wachsende Anforderungen Internationale Vorgaben. Stärkerer Einsatz für die IT-Architektur zu erwarten (Sparkassenzeitung)
  • Mitwirkung bei der 2. Auflage des Fachbuches „IT im Fokus der Bankenaufsicht“ (Finanz Colloquium Heidelberg)
  • ITGov: Ein Rahmenwerk zur IT-Steuerung (Zeitschrift Bank Praktiker des Finanz Colloquium Heidelberg)
  • Compliance und Performance verbinden – ein (strategie-) prozessorientierter Ansatz für die IT-Governance in Kreditinstituten (Zeitschrift „IT-Governance“ der ISACA German Chapter)

Projekte

Damit Sie sich einen kleinen Überblick verschaffen können was wir schon gemacht haben.

  • Beratung einer großen Sozialbank bei der Umsetzung eines aufsichtskonformen Notfall- und Informationssicherheitsmanagements
  • Unterstützung einer europaweit tätigen Zahlungsverkehrsbank in den Bereichen Prozessmanagement, Internes Kontrollsystem, IT-Steuerung sowie Notfallmanagement und Informationssicherheit
  • Begleitung einer Bürgschaftsbank bei der Entwicklung einer aufsichtskonformen Bankorganisation
  • Analyse und Neuordnung des gesamten Informationsverbundes in einer Sparkasse, incl. Toolabbildung
  • Projektbegleitung bei einer Landesbausparkasse zur Abarbeitung von § 44 KWG Prüfungsfeststellungen im IT-Bereich (Governance, ISMS, IT-Prozesse, Risikomanagement, Notfallmanagement, BCM, IT-Revision)
  • Durchführung einer Business-Impact Analyse, incl. Erstellung der relevanten Notfalldokumente für einen großen Rechenzentrumsdienstleister
  • Ausgestaltung und Umsetzung von IT-Prozessen auf Basis von ITIL in einer Sparkasse incl. Toolauswahl und Implementierung
  • Grundlegende Überarbeitung des Berechtigungsmanagements incl. SoD Matrix in einer Sparkasse
  • Projektbegleitung bei einer Landesbausparkasse in den Themenfeldern ISMS, Risikomanagement, Auslagerungsmanagement, Notfallmanagement, BCM, Prozessmanagement und Berechtigungsmanagement
  • Begleitung des Informationssicherheitsbeauftragten in einer regionalen Förderbank
  • Beratung einer Förderbank bei der Umsetzung und Weiterentwicklung eines aufsichtsrechtlich konformen IT-Governance Rahmens
  • Interimsmanager für den IT-Betrieb einer Landesbausparkasse
  • Übernahme des Projektmanagements in diversen Kundenprojekten
  • Begleitung von Veränderungsprozessen in unterschiedlichen Umfängen im Genossenschafts- und Sparkassenumfeld

Kontakt

Ein unverbindlicher Austausch ist immer möglich. Unser Kontaktformular darf deshalb gerne genutzt werden. Sie können sich darauf verlassen, dass wir uns umgehend bei Ihnen melden. Selbstverständlich können Sie uns auch jederzeit telefonisch erreichen.